Krankenkassen News

Eine irreführende Ankündigung der Prämienerhöhungen: in 2020 werden mehr als ein Drittel der Krankenkassenprämien um über 2% erhöht werden!

Ihre offizielle Abrechnung der Krankenkassenprämien liegt im Briefkasten und, oh Wunder, Ihre Prämie hat den Aufzug genommen! Das ist gar nicht so überraschend, denn 71'353 von 205'000 Prämien erfuhren eine 10 Mal höhere Erhöhung als den vom BAG angekündigten Durchschnitt. Trotz der Diskrepanzen kann man immer noch grosse Ersparnisse erzielen. Hier ein paar konkrete Tipps und Beispiele.

19.11.2019 07:27

Eine irreführende Ankündigung der Prämienerhöhungen: in 2020 werden mehr als ein Drittel der KrankenkassenprämienIn der Schweiz gab es trotz der Ankündigung einer moderaten Erhöhung der Krankenversicherungsprämien 2020 zahlreiche (böse) Überraschungen für die Versicherungsnehmer, als sie ihre Prämienabrechnung entdeckten. Fast die Hälfte der Prämien erfährt nämlich eine Erhöhung von mehr als 1%, während 35% sogar über 2% erhöht werden.

Je nach Region, Alter oder Versicherungsmodell gibt es zahlreiche Abweichungen und die Prämien variieren im Vergleich zum Vorjahr zwischen -10% und +10%.

Dank konkreter Beispiele, die sich auf eine fünfköpfige Musterfamilie in den Kantonen Bern, Zürich und Aargau beziehen, kann man die Auswirkung dieser Erhöhung und die bei einem Wechsel der Krankenversicherung zu erzielenden Ersparnissen besser nachvollziehen.

Für den Kanton Bern beträgt in 2020 die Gesamtsumme der Prämien CHF 21'252.-, im Vergleich zu CHF 20'788.- in 2019. Bei einem Wechsel der Krankenversicherung und des Versicherungsmodells könnte fast ein Drittel dieses Budgets gespart werden, was einem Betrag von CHF 7'252.- pro Jahr entspricht.

In Zürich wohnend, könnte unsere Musterfamilie dank einer Optimierung CHF 5'269.- sparen, bei einem jährlichen Gesamtbudget von CHF 18'416.-. Für den Aargau beträgt das Sparpotenzial CHF 4'876.-, bei Krankenkassenbeiträgen von CHF 15'420.- pro Jahr.

Parallel dazu ist die Wahl einer höheren Franchise ein ausgezeichnetes Mittel, seine Gesundheitskosten zu reduzieren. In den drei oben erwähnten Deutschschweizer Kantonen - immer noch unsere Musterfamilie betreffend - kann so allein die Mutter CHF 1'540.- sparen, nur indem sie ihre Franchise von CHF 300.- auf CHF 2'500.- erhöht.

Bei Erhalt ihrer Prämienabrechnung sollten die Schweizer Versicherungsnehmer von der Möglichkeit profitieren, ihre Situation zu analysieren und Ihre Krankenkassenprämien 2020 zu senken.

Zugang zum Rapport

Zugang zum Vergleich der Krankenkassenprämien

Fokus: alles Wissenswerte über die Krankenkassenprämien 2020

Mehr News

Krankenkassenvergleich

Krankenkassenvergleich

Bietet Ihnen Ihre jetzige Krankenkasse konkurrenzfähige Prämien an? Vergleichen Sie einfach und kostenlos die Prämien aller Versicherer.

Die Krankenkasse wechseln

Die Krankenkasse wechseln

Wie man weniger für seine Krankenkassenprämien 2021 zahlt? Befolgen Sie unser Ratschläge für Leicht die Krankenkasse wechseln. Finden Sie in wenigen Klicks die Krankenkasse, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Werbung
Werbung

Die gebotenen Prämien-Vergleichsmöglichkeiten sind Gold wert. Sie ermöglichen, angesichts eines schwer kranken Gesundheitswesens noch tragbare Prämien zu finden und Versicherer zu wechseln !

Peter K.

 
EINFACH & SCHNELL
Online-Vergleich
 
NEUTRAL & TRANSPARENT
Unabhängig von jedem Anbieter
 
100% GRATIS
Vergleiche und Tipps

Bleiben Sie informiert

Erhalten Sie gratis unsere detaillierten Vergleiche, Ratschläge und Tipps, um bei Ihren Prämien für die Grund- und Zusatzkrankenversicherung zu sparen.